Leitungs-Qualitäter

Gutes Fundament für eine Karriere in der Pflege.

Jörg Klomann ist Einrichtungsleiter eines Altenheimes und hat in den vergangenen 20 Jahren von seinem Arbeitgeber immer mehr Verantwortung übertragen bekommen. Er weiß, was Führung ausmacht.

gagpdhr0084„Qualitäter zu sein, ist ein gutes Fundament für eine Karriere in der Pflege“, berichtet der 46-Jährige. 2003 wurde das erste Altenheim des Trägers zertifiziert. Ab 2006 war Herr Klomann Qualitätsbeauftragter mit Handbuchverantwortung und ausschließlich im Qualitätsmanagement tätig. Seit 2012 verantwortet er neben dem QM der Altenheime auch die Leitung des Theodor-Fliedner-Hauses, einem Altenheim in Herten-Westerholt.

gagpdhr1414Lust auf Führung

Das Qualitätsmanagement regelt die betrieblichen Abläufe und gibt Mitarbeitenden Struktur. Es enthält beispielsweise das Leitbild der Einrichtung, Checklisten und eine umfassende Rollenbeschreibung für Leitungskräfte. „Unser QM-System hat sich im Laufe der Jahre der Realität angepasst. Hier stehen die Handbücher nicht einfach nur im Regal herum, sondern werden gelebt und besprochen,“ erklärt Herr Klomann.

„Ich befähige meine Leitungskräfte dazu, ihre Arbeit in unserem Sinne auszuüben, muss aber gleichzeitig darauf achten, dass sie in ihrer Führungsrolle sind und bleiben“, erläutert er. In Pflegeeinrichtungen gibt es unterschiedliche Leitungsfunktionen, die teilweise ganz für Leitungsaufgaben freigestellt sind, wie beispielsweise die Pflegedienstleitungen. Bei Teamleitungen oder Wohnbereichsleitungen ist dies nicht immer der Fall. Doch für Führung braucht man Kapazitäten. „Darauf achte ich und stärke meinen Leitungskräften den Rücken“, berichtet Jörg Klomann.

gagpdhr1968Wichtig ist aus Sicht von Jörg Klomann, dass angehende Leitungskräfte Lust auf Führung haben. „Ich hatte das, als ich mich als Einrichtungsleiter beworben habe.“  Mit seinen Vorgesetzten vereinbarte er eine Exitstrategie, falls die Rolle nicht zu ihm passen sollte. Das gab beiden Seiten Sicherheit. Herr Klomann ist in seiner Führungsrolle sehr authentisch, souverän und klar. Und es macht ihm sichtlich Spaß, das Haus zu führen.